Herkunft einiger Reben
Ungarn
Frankreich
Moldawien
USA/Kanada
 Sowjetunion
Slowakei/ Tschechien
Schweiz
Bulgarien
Italien
Deutschland
      Russland/Ukraine
Sagorulko Ukraine,
IWIW Tairow Ukraine,
WNII WiW Potap. Russland
Elite Ukraine
Krainow Russland
Angela Aron Esther Eva Favorit Irsay Oliver Lilla Narancsizü Palatina Perle v. Zala Piroschka Suzi Theresa
Candin Carla Cornichen rose Danlas Glenora Isa Mireille Ora Perdin Prima
Frumoasa alba KiMi Lutschisti Kodrianka Moldawa Muskat letni Osseni tscherni Pamiat Negrula Sarewo Strashenski
Century Festivee NY Muskat Ontario Suffolk red Swenson red Venus
Frühester Blauer Ganame Große Weiße Mitschurinski Muromez Shewshenko
Akcent Arolanka Rhea Rondo Rote Kernlose
Birstaler Muskat Muskat bleu Muskat Garnier Tonia
Augustin Mir Rusenske Muskat Velika Rote Kernlose
Helena T. Pirovano Gaisdutte
Decora Hecker Regent Osella Sieger
Pawlowski Russland
Arkadia Illishewski Irinka Monarch t. Original
Alrgo Baschena Elf Gala Lija Liwia Machaon Rada Ruslan Ruta Sfinx Sofia Tara Viking Wega Wodograi Wolch
Denal JHD Podarok Uk. Ros. Timur
Aksinja A. Weliki Dolgoschdanni Nisina Preoprashenie Rafinad Rosowi Dimka Tuslowski Wel.
Krasotka Monarch
ASOS Russland
Kardinal ASOS Kuban Nadeshda ASOS
Kapeljuschni Russland
Graf Monte Rumba
Viele Rebsorten sind urheberrechtlich nicht geschützt. Die Vergabe von Fantasienamen macht oft die Herkunftsbestimmung unmöglich. Doppelbenennungen für eine Sorte oder gleiche Namen für unterschiedliche Sorten  sind Realität.
Aladdin Arotschni Druschba Elegant Swe. Galachad Galbene nou Garold Olimpiada Solotoi Don Talisman Timur Valentina Viktoria russ Wostorg
Neben staatlichen Instituten gibt es eine Reihe privater Züchter, von denen die bekanntesten hier vertreten sind.
zu den Sortenbeschreibungen